Aktuelles

20.05.2021

Kostenfreier Online-Workshop „Regionale Marktchancen und Unterstützungsmöglichkeiten für LandwirtInnen“

Der Cluster Ernährung und das EU Projekt FRiDGE am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) veranstalten ein Online-Seminar zum Thema Regionale Vermarktungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für LandwirtInnen. Es findet am Montag, den 14. Juni von 16.30 – 18.00 Uhr Online statt und ist Teil der Initiative „Lebensmittelherstellung am eigenen Hof“ des Inkubators Weihenstephan – Triesdorf.

Geplant sind mehrere Impulsvorträge mit der Möglichkeit zu einem direkten Austausch und Fragen:

  • Vermarktungsmöglichkeiten regionaler Produkte im Lebensmitteleinzelhandel (Vera Correia, Leitung Regionalität/Lokalität der Rewe Group)
  • Netzwerken: Regionale Lebensmittel auf dem Teller (Vorstellung der Trilogie „Wirt sucht Bauer“, „Regionale Verpflegung“ und „Regionales Bayern“) (Daniela Veigl, KErn)
  • Food Collegen: Das Produktentwicklungsförderprogramm für Startups und DirektvermarkerInnen des Cluster Ernährung (Johanna Kallenbach, Cluster Ernährung am KErn)
  • VuV-Regio: das Förderprogramm des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (Johannes Schmid, Staatliche Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten)

Seid dabei und erfahrt von Fördermöglichkeiten die euch bei der Produktentwicklung und dem Vertrieb eurer Produkte helfen.

Für die kostenfreie Teilnahme am Montag, den 14. Juni von 16.30 – 18.00 Uhr gibt es folgenden Link:

https://hswt.zoom.us/j/98262076157

Meeting-ID: 982 6207 6157

Kenncode: 115009

 

Mehr Informationen zu der Initiative „Lebensmittelherstellung am Hof“ findet ihr unter: https://moodle.fsiws.com

Fragen? Dann meldet Euch unter info@fsiws.com

 

    Logo des Cluster Ernährung          KErn-Logo   

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Mit der Initiative „Lebensmittelherstellung am eigenen Hof“ will der Food Startup Inkubator Weihenstephan (FSIWS) der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zusammen mit der Öko-Modellregion Kulturraum Ampertal und dem bayerischen Cluster Ernährung Landwirtinnen und Landwirte dabei unterstützen, ihre eigenen Lebensmittel ohne finanzielles Risiko zu entwickeln, auf den Pilotanlagen des Food Startup Inkubators zu produzieren und eine schnelle Markteinführung zu realisieren.

Weitere Informationen:

HOCHSCHULE WEIHENSTEPHAN-TRIESDORF | University of Applied Sciences

Food Startup Inkubator Weihenstephan (FSIWS)

Email: info@fsiws.com

Bild: Cluster Ernährung