Referenten

Referenten

Henning von Kielpinski

Henning von Kielpinski arbeitet für die Professional Services Organisation bei Google Cloud. Er bildet dort die Schnittstelle zwischen IT und Business des Kunden und den verschiedenen Bereichen der Google Cloud. In dieser Rolle ist es seine primäre Aufgabe, die vielfältigen technologischen Möglichkeiten mit einem realen Nutzen für die Kunden zu verbinde. Zu den thematischen Steckenpferden zählen neben dem Cloud Computing auch Big Data, das Internet of Things und AI. Henning von Kielpinski beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit Themen aus der IT und deren nutzbringende Anwendung. Zuletzt, vor seiner aktuellen Stelle bei Google, arbeitete er bei dem Software und Beratungshaus ConSol in München.

Johanna Erlbacher

Seit dem vergangenen Jahr leitet die Diplomingenieurin das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk in Bayreuth. Nach einem Diplomstudium an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen im Bereich Mechatronik folgte eine praktische Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin. Bis heute haben mehr als 2300 Handwerker Vorträge und Seminare besucht, die das Kompetenzzentrum alleine oder mit Partnern angeboten hat. Erlbacher setzt sich dafür ein, dass jeder Handwerksbetrieb seine eigene Digitalisierungsstrategie entwickelt, denn jeder Betrieb hat individuelle Bedürfnisse und ganz eigene Vorstellungen.

Andreas Fickenscher

Nachdem er als Bäckermeister gelernt hat, gutes, ehrliches Brot zu backen, ermöglichte ihm die Premium-Fortbildung zum Brot-Sommelier den geschulten Blick über den Brotzeit-Tellerrand. Der Erfinder des Heimatbrotes setzt neben der Fertigung traditioneller Produkte auf die Digitalisierung. Hierbei wurde er zum Vorreiter der Prozessdigitalisierung im Handwerk. In seiner Bäckerei hat er viele Prozesse in Produktion und Verwaltung automatisiert. Hintergrund des Ganzen war Kontrollmechanismen und Verwaltungstätigkeiten abzubauen. Nach der Analyse wurde klar: Automatisierung spart Zeit, sodass mehr Zeit für die das Eigentliche bleibt: das Genusshandwerk. In seinem Vortrag zeigt Fickenscher unter anderem, wie sich 70 Prozent der Nachtarbeitszeit auf den Tag verlegen lassen. 

 

Claus Böbel

Der Metzgermeister Claus Böbel aus dem fränkischen Rittersbach ist ein digitaler Pionier. Ende 2008 übernahm er die elterliche Metzgerei mit 8 Mitarbeitern. Mittlerweile macht er mit seiner Website umdiewurst.de rund 50 Prozent seines Umsatzes. Er demonstriert: Digitalisierung in Form von Onlinemarketing kann sich auch für kleine Betriebe lohnen. Hierbei setzt er auf kreatives Multichannel-Marketing, originelle Internet-Portale und ein attraktives Ladengeschäft, um Kunden anzusprechen und zu gewinnen. Sein Ziel ist es, mit seinem Konzept Mut zu machen und die Herausforderungen im Zeitalter des Internets aktiv anzugehen. In seinem Vortrag stellt er seine Digitalisierungsstrategie vor und zeigt, was sein Geschäft erfolgreich macht.

Ronny Vogel

Ronny Vogel arbeitet als Ausbildungsmeister in der Handwerkammer für Oberfranken und ist für das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk tätig. Der absolvierte Bäcker- und Konditormeister und Betriebswirt des Handwerks war beruflich zunächst als stellv. Backstubenleiter in einer kleinen Handwerksbäckerei tätig. Es folgte die Position als Filialleiter und Bezirksleiter in einer größeren Bäckerei, mit mehreren Filialen. Seit 2015 verantwortet er in der Handwerkammer für Oberfranken die Aus- und Weiterbildung im Bereich Bäckerei/ Konditorei.

 

Siegfried Stadler

Aufgewachsen auf einem Bauernhof und seit 30 Jahren als Geschäftsführer ist er im Bereich IT und Unternehmensberatung tätig. Die Liebe zur Natur, die Faszination für Technik und die Leidenschaft, Dinge ganzheitlich zu betrachten und in Zusammenhängen zu denken, inspirierten ihn zur Entwicklung der hyperSKILL-Methode als strategisches Instrument, um mit den komplexen Herausforderungen der Zukunft menschlich und fachlich kompetent umzugehen.

Ugur Cicek

Ugur Cicek studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln. Lange Jahre war er als Key Account Manager bei einem Logistikunternehmen in Frankfurt tätig. Seit Mai 2017 ist Ugur Cicek Business Development Manager bei der fTRACE GmbH, einer 100%igen Tochter von GS1 Germany, die eine vollständige Supply Chain Traceability-Lösung auf Basis der GS1-Standards anbietet.

Lorenz Edtmayer

Lorenz Edtmayer ist seit über acht Jahren geschäftsführender Gesellschafter der Tailored Apps. Seit 2015 hat er noch fünf weitere Start-Ups gegründet. Außerdem ist er auch als Cofounder und Investor tätig. Nach seinem Diplomstudium der Rechtwissenschaften machte er noch einen Bachelor in internationaler Betriebswirtschaftslehre und einen Master in Innovationsmanagement.

Prof. Dr. Claas Christian Germelmann

Prof. Dr. Claas Christian Germelmann ist seit 2011 Inhaber des Lehrstuhls für BWL III - Marketing & Konsumentenverhalten an der Universität Bayreuth. Seit 2012 ist er u.a. regelmäßig Invited Guest Professor für Konsumentenverhaltensforschung und Werbeforschung an der Université de Lorraine. Er engagiert sich in verschiedenen Organisationen und Vereinen wie der Deutschen Werbewissenschaftlichen Gesellschaft. Prof. Germelmann beschäftigt sich in Forschung und Lehre vor allem mit dem Verhalten und dem Schutz von Konsumenten in verschiedenen Kontexten, z.B. beim Konsum von Lebensmitteln, Medien oder dem Customer Engagement auf analogen und digitalen Plattformen. Seine Forschungs-, Lehr- und Reviewer-Tätigkeiten wurden mehrfach international ausgezeichnet. Darüber hinaus berät Prof. Germelmann das Top-Management von Unternehmen und Non-Profit-Organisationen in Fragen des strategischen Marketings.

Dr. Pablo Neder

Dr. Pablo Neder ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für BWL III – Marketing & Konsumentenverhalten an der Universität Bayreuth. Er lehrt und forscht insbesondere zu Themen der strategischen Markenführung (bspw. Place und Employer Branding), Unternehmenskommunikation und Storytelling. Seine Forschung folgt stets dem Anspruch, neben wissenschaftlich relevanten Erkenntnissen, sehr konkrete Empfehlungen für die Praxis abzuleiten, wovon insbesondere die diversen Unternehmenskooperationen des Lehrstuhls profitieren. Vor seiner Beschäftigung am Lehrstuhl war er als Senior Consultant bei eye square, einer auf innovative Marktforschungsmethoden spezialisierten Beratung, in Berlin tätig.
Dr. Neder berät Unternehmen bei strategischen Fragestellungen des Marketings, insbesondere zu den Themen Markenführung, Unternehmenskommunikation, Organisationskultur, Intrapreneurship und Ideation.