Detail

Detail

1. Sommeliergipfel: ein Erfolg und Lust auf Mehr

An zwei Tagen (4.-5.10.) erlebten die über 150 Teilnehmenden Workshops, Diskurse und Tastings – wie immer praxisorientiert und verständlich aufbereitet. 49 frischgebackene Sommeliers aus den Lehrgängen Käse, Gewürze und Edelbrände erhielten ihre Sommelier-Zertifikate aus den Händen von Staatsministerin Michaela Kaniber.

 

Erstmals kamen Genuss-Spezialisten der verschiedensten Richtungen zu einem bayerischen Sommelier-Gipfel in Kulmbach zusammen. Die Veranstaltung der Genussakademie Bayern dient dazu Netzwerke zwischen den Geschmacksexperten aufzubauen. Sommeliers verschiedener Fachrichtungen – angefangen bei Käse, Gewürz, Edelbrand bis hin zu Wein, Bier oder Fleisch – konnten ihre Erfahrungen austauschen und neue Ideen entwickeln. Ernährungsministerin Michaela Kaniber eröffnete im Kulmbacher Mönchshof das kulinarische Gipfeltreffen:

„Es ist mir ein wichtiges Anliegen, die Wertschätzung und Vermarktung von hochwertigen Lebensmitteln aus Bayern voranzubringen. Als kompetente Berater spielen Fachsommeliers dabei eine entscheidende Rolle, denn Sie machen Produkte erlebbar und mit ihrem Wissen und ihren Geschichten zu etwas Besonderem“, sagte die Ministerin.

Mit praxisbezogenen Workshops, Tastings und innovativen Fachvorträgen ist der Sommelier-Gipfel ein gezieltes Weiterbildungs-Event für die Experten sämtlicher Fachrichtungen im Lebensmittelsektor. Dabei stehen die Geschmacksbildung und das Wissen zu ausgewählten Rohstoffen und deren Erzeugung im Mittelpunkt. Auf diesem Weg sollen Heimat-Lebensmittel mehr Wertschätzung erhalten.

„Der Geschmack unserer hochwertigen Produkte hat seinen Ursprung in unserer bayerischen Landwirtschaft, deshalb möchte ich mehr Bewusstsein für das Besondere und die Qualität heimischer Spezialitäten bei den Verbrauchern schaffen“, so Kaniber.

Bei der Eröffnung überreichte die Ministerin 49 frischgebackenen Sommelières und Sommeliers aus den Lehrgängen Käse, Gewürze und Edelbrände ihre Sommelier-Zertifikate.

Unsere Cluster-Sprecherin, DEHOGA Bayern Präsidentin Angela Inselkammer (im Vorschaubild), stellte zuvor in Ihrer Rede klar heraus:

"Sie sind der Brückenkopf einer Wertschöpfungskette, die wir zu einer Wertschätzungskette weiterentwickeln wollen. Bauern, Metzger , Bäcker, Gastwirte und Sommeliers – vom Acker auf dem Teller oder ins Glas – alle stehen vor der Aufgabe die Mühen Ihrer Arbeit zu vermitteln, den Menschen anschaulich zu machen, was für Aufwand betrieben wird, um gute Lebensmittel auf unsere Teller zu bringen: Sie als Sommeliers sind das Sprachrohr dazu!"

 

Mehr Informationen gibt's unter:

https://www.genussakademie.bayern/sommeliergipfel/