Detail

Detail

Cluster Ernährung organisiert Vorträge bei der Gastroinitiative Bayern 2020

Die "Gastro-Initiative 2020" des Food-Startup-Inkubators Weihenstephan hilft Gastronominnen und Gastronomen beim Aufbau eines zusätzlichen wirtschaftlichen Standbeins: der Herstellung und dem Vertrieb von haltbaren Lebensmittelspezialitäten für Verbraucherinnen und Verbraucher zuhause. Der Cluster Ernährung, sowie StartIn Food und die IUBH sind Partner der Iniaitive.

 

 

 

Mitte Mai startete die Gastro-Initiative 2020 mit wöchentlichen Live-Online-Webinaren. Die für Gastronominnen und Gastronomen kostenlosen Informationsveranstaltungen sind auch im Nachhinein online abrufbar. Bisher nutzen bereits über 300 Gastronomie-Betriebe in Bayern diese Unterstützungsmaßnahme von Experten aus der Branche. Themen sind beispielsweise Haltbarmachung von Lebensmitteln, Etiketterstellung, Produktentwicklung oder Marketing und Vertrieb. 

Im Rahmen wöchentlicher Live-Online-Webinare vermitteln die Expertinnen und Experten des FSIWS und aus der Branche das für Entwicklung, Marketing und Vertrieb eigener Lebensmittel notwendige Fachwissen an die interessierten Gastronominnen und Gastronomen und beantworten auch die vielfältigen Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Darüber hinaus unterstützt der FSIWS mit individuellen Coachings den Erfolg der Produktideen aus der Gastronomie. Zudem begleiten Experten von StartinFOOD Crowdfunding-Kampagnen für die entwickelten Produkte auf der Plattform Startnext.

Der Cluster Ernährung ist Partner der Initiative und hat bereits zwei Online- Seminare organisiert. Heiko Antoniewicz, Sternekoch, Kochbuchautor und Produktentwicklungsexperte teilte sein Wissen über das Thema "Produktentwicklung für Gastronom*innen" . Was sind die größten Unterschiede zwischen in Haus Mahlzeiten in der Gastronomie und Rezepturen für haltbare Lebensmittel. Unter anderem diese Frage beantwortete Heiko Antoniewicz.

Ein zweiter Vortrag hat der Cluster Ernährung zum Thema „Welche Siegel gibt es für Lebensmittel?" organisiert. Herr Prof. Dr. Balling, Leiter des Referats Markt & Qualitätspolitik des Bayerischen Staatsminiseriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, teilte seine Expertise im Bereich der Siegellandschaft. Vorgestellt wurden zusätzlich die aktuellen Themen Regionalität und Bio.

Auf der Online-Plattform moodle.fsiws.com seit Mitte Mai kostenfrei Schulungsunterlagen zur Verfügung. Ein Einstieg ins Programm ist jederzeit möglich. Der Zeitplan der Livestreams, nähere Informationen zur Initiative sowie die Anmeldung sind unter moodle.fsiws.com zu finden.