Future Food

Regionalität

Der Cluster Ernährung ist ein kompetenter Partner, wenn es darum geht, regionale Kreisläufe aufzubauen und Wertschöpfungsketten zu stärken, um das volle Potenzial der bayerischen Lebensmittelwirtschaft zu entfalten. Von Produkten aus der Region profitiert nämlich nicht nur die Umwelt – sondern auch Erzeuger*innen und Verbraucher*innen.

Laut einer Umfrage greifen ganze 85% der deutschen Konsument*innen mit Vorliebe auf regional erzeugte Lebensmittel zurück. Demzufolge ist das Interesse für Produkte „made in Bayern“ aktuell deutlicher gegeben denn je. 

Der Cluster Ernährung unterstützt und fördert bayerische Akteur*innen der Land- und Ernährungswirtschaft. So gelingt es uns, regionale Wertschöpfungsketten aufzubauen oder bereits bestehende weiterzuentwickeln. So werden beispielsweise im Rahmen von Workshops Logos entworfen und Marketingstrategien entwickelt, Messepräsentationen vorbereitet oder spezifische Fortbildungen durchgeführt. 

Die bundesweit einmalige Gastronomieplattform „Wirt sucht Bauer“ vernetzt Gastgewerbe, Landwirtschaft, Wein- und Gartenbau, Jagd und Fischerei digital und führt die Zielgruppen zusammen. Inzwischen besteht das Bauer-sucht-Wirt-Netzwerk aus über 1000 Teilnehmer*innen, wobei die teilnehmenden Erzeugerbetriebe rund 450 verschiedene Regionalprodukte anbieten – darunter klassische Speisen wie Schweinefleisch, Karpfen oder Saisongemüse, aber auch Besonderheiten wie Bisonfleisch oder bayerischer Whiskey.

Mit dem staatlichen Qualitäts- und Herkunftssicherungsprogramm „Geprüfte Qualität – Bayern“ ist Bayern Vorreiter für die stufenübergreifende Qualitätssicherung regionaler Lebensmittel. Der Cluster Ernährung unterstützt das bayerische Qualitäts-und Herkunftssicherungsprogramm „Geprüfte Qualität – Bayern“. Durch seine Netzwerkfunktion generiert er neue Teilnehmende und stärkt die Kommunikation zwischen Produzent*innen, Verarbeiter*innen und dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH).

mehr lesen