Pressemeldung

Pressemeldung

Käse-Sommeliers zeigen fachliche Kompetenz

Die bayerische Milchkönigin Susanne Polz, Wolfram Schaecke, Leiter des KErn (rechts) und Josef Stemmer, LVBM, gratulierten den 17 Käse-Sommeliers zu ihrem Zertifikat. Bildquelle: LVBM/KErn

Freising – 17 Käse-Sommeliers absolvierten mit Bravour ihre Prüfungstage auf dem Freisinger Domberg. Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) und der Cluster Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) stellten die Käseexperten schriftlich und mündlich auf die Probe.

Eine große Freude bereitete Josef Stemmer, fachlicher Leiter der Qualifizierung Käse-Sommelier, den Prüflingen mit der Nachricht, dass sämtliche Fragen rund um Milch und Käse erfolgreich beantwortet wurden. Dies sei nicht selbstverständlich, denn nicht nur der Themenkatalog ist komplex, sondern es muss auch das persönliche Zeitmanagement passen. "Unser Konzept vermittelt an 15 Tagen Wissen rund um Käseherstellung, Käsesorten sowie die ansprechende Präsentation von Käse. Da wir dies über einen Zeitraum von drei Monaten weitergeben, muss das Wissen langfristig verankert werden. Und da heißt es lernen sowie wissbegierig sein und bleiben", so Stemmer. In bare Münze wandelt sich dieses Wissen allerdings erst, wenn es vom Kunden angenommen wird. Deshalb steht auch die Genusskompetenz im Vordergrund, wenn Käse sensorisch bewertet und mit anderen Produkten gekonnt kombiniert wird.

Die Teilnehmerinnen schätzten vor allem die Praxisbezogenheit des Kurses, da man so alles besser verstehen könne. An sechs unterschiedlichen Veranstaltungsorten in Bayern konnte viel erlebt, gesehen und selber umgesetzt werden. Dass dies fortgeführt wird, ist nicht nur Wunsch der Käse-Sommeliers. Auch den Veranstaltern ist der Austausch wichtig, weshalb jedes Jahr ein Update angeboten wird, bei dem aktuelle Themen und das Netzwerk der Käseexperten im Mittelpunkt stehen.

Belegexemplar erbeten.