Pressemeldung

Pressemeldung

Käse-Sommeliers bestehen mit Bravour

Josef Stemmer, LVBM (l.) und Christine Röger, kommissarische Leiterin KErn (2.v.l.), gratulieren den 16 Käse-Sommeliers zu ihrem Zertifikat.

Gmund am Tegernsee – Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) und der Cluster Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) freuen sich über 16 neue Käse-Sommeliers. An den Prüfungstagen am Tegernsee konnten sie zeigen, was ihnen während der fünfzehntägigen Weiterbildung alles vermittelt wurde. Ob Käseherstellung, Schnitttechnik oder die Affinage von Käse – hier konnte nur punkten, wer sich fleißig in die Materie eingearbeitet hatte.

Sechs Mal traf sich die Gruppe während der letzten drei Monate an unterschiedlichen Orten in Bayern, um mehr über Käse zu erfahren. "Bewusst raus aus dem Alltag" lautet die Devise, damit Raum und Zeit für neue Eindrücke geschaffen werden können. Allein die gebotene Käsevielfalt fordert nicht nur die Gaumen heraus, sondern auch deren Herstellung und Geschichte sind durchaus anspruchsvoll. Wer das Glück hat, mit solch hochwertigen Genussmitteln zu arbeiten, muss jedoch auch den Umgang mit ihnen beherrschen. Käsepflege sowie Schnitttechnik sind deshalb grundlegende Schulungsthemen, damit unnötige Verluste gekonnt vermieden werden. Die Kür befasst sich letztlich mit der Kombination von Käse mit Bier, Wein und Edelbränden. Hier werden die Teilnehmer besonders sensorisch geschult, um den Kunden und Gästen ein harmonisches Geschmackserlebnis auf den Teller und in das Glas zaubern zu können.

Besonders geprägt wurde der zehnte Kurs durch die Vielfalt der beruflichen Einsatzgebiete der Teilnehmer. So profitierten sie in besonderem Maße durch den fachlichen Austausch untereinander und wuchsen durch die zahlreichen gemeinsamen Unternehmungen fest als Gruppe zusammen. Bereits im Juli wartet das jährliche Update auf die Teilnehmer, bei dem sie auch in das große Netzwerk der Käse-Sommelier aufgenommen werden.