Aktuelles

26.05.2021

Way to Future Food – Eine Initiative des Cluster Ernährung und der Adalbert-Raps-Stiftung

Sei es der gesellschaftliche Wandel, die Klimakrise oder auch der technologische Fortschritt: Die Food-Branche sieht sich immer neuen Veränderungen gegenübergestellt. Mit der Initiative Way to Future Food (W2FF) haben es sich der Cluster Ernährung am Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) und die Adalbert-Raps-Stiftung zur gemeinsamen Aufgabe gemacht, den unterschiedlichen Akteur*innen eine Plattform zum konstruktiven Austausch zu bieten. Das erklärte Ziel: Im Rahmen diverser Veranstaltungsformate sollen Herausforderungen definiert und mögliche Lösungsvorschläge mit Expert*innen erarbeitet werden, um gemeinsam ein zukunftsfähiges Lebensmittelsystem gestalten zu können. Den Auftakt bildet eine erste dreiteilige Eventreihe zum Thema Insekten ab Ende Juni, zu deren kostenfreier Teilnahme interessierte Food-Akteur*innen herzlich eingeladen sind. Auch eine physische Veranstaltung ist bereits in Planung. www.w2ff.org

Way to Future Food: Initiative stellt sich Herausforderungen der Food-Branche
Die Initiative Way to Future Food (W2FF) versteht sich als Plattform, die sich an die unterschiedlichen Akteur*innen der Food-Branche wendet und diesen unter Einbezug von Expertenstimmen die Möglichkeit des konstruktiven Austauschs zu aktuellen branchenrelevanten Themenfeldern bietet. Im Rahmen diverser Veranstaltungsformate sollen so gemeinsam Herausforderungen definiert und mögliche Lösungsvorschläge erarbeitet werden. Die Auswahl der Themen gestalten sich dabei ebenso vielfältig wie die Zusammensetzung der Teilnehmenden selbst. Von der Bedeutung und den Chancen des Vertical Farming über A.I. und Machine Learning, der Biosynthetik und Precision Fermentation sowie alternativer Proteinquellen wie Cultured Meat, Pilzen oder Insekten: Der Blick wird auf neue Technologien und Rohstoffe an sich, natürlich aber auch auf entsprechende Rahmenbedingungen und weiter relevante Themenfelder gerichtet.

Von der Vision zum zukunftsweisenden Partnerprojekt

„Wir verstehen Way to Future Food als wegweisende und impulsgebende Initiative für die Akteure der Branche!“, sind sich die Initiatoren Dr. Simon Reitmeier, Geschäftsleiter Cluster Ernährung, und Frank Alexander Kühne, Vorsitzender Stiftungsvorstand der Adalbert-Raps-Stiftung einig. Die beiden verbindet eine gemeinsame Vision: Sie wollen den Diskurs hin zu einem zukunftsfähigen Lebensmittelsystem gestalten. Mit diesem Vorhaben entstand aus einer langjährigen berufsbedingten Zusammenarbeit mit Way to Future Food ein in Kooperation gegründetes Projekt. Eine nicht unwichtige Rolle spielt dabei auch der Heinersreuther Hof, der sich im Besitz der Adalbert-Raps-Stiftung befindet. Als „Freiraum für Lebensmittelmacher*innen“ wendet er sich in seiner Rolle als Veranstaltungslocation an professionelle Akteur*innen der Food-Branche und bietet diesen einen Ort der kulinarischen Inspiration, des Austauschs, Experimentierens und Genießens. Als Leuchtturmprojekt für Innovationen der Branche versteht er sich als physische Keimzelle der Initiative Way to Future Food.

Foto Teaser Digital Insect Symposium

Digital Insect Symposium: W2FF-Auftakt mit dreiteiligem Online-Format

Bereits Ende Juni ist der Auftakt und somit der Beginn der ersten W2FF-Veranstaltungsreihe unter dem Namen Digital Insect Symposium geplant. Die Zielgruppe sind Unternehmen der Insekten-Branche. Das dreiteilige Online-Format startet am Donnerstag den 24. Juni 2021 mit dem Schwerpunkt „Marktcheck Insektenprodukte“. Von 17 bis 18:30 Uhr stellt Gastreferentin Jutta Saumweber, Referatsleitung des Bereichs Lebensmittel und Ernährung der Verbraucherzentrale München e.V., die Ergebnisse eines Marktchecks mit qualitativer Marktforschungsstudie über insektenhaltige Lebensmittel vor. Im Anschluss an die Präsentation gibt es die Möglichkeit zum Diskurs. Die Folgeveranstaltungen zu den Themen „Insekten und Lebensmittelrecht“ mit Dr. Kai Purnhagen und „Sensorische und funktionelle Aspekte von Insekten“ mit Dr. Ofir Benjamin finden am 08. und 22. Juli 2021 statt. Eine Anmeldung zu allen drei Veranstaltungen ist kostenfrei unter waytofuturefood.eventbrite.de möglich. Mit dem Insektensymposium in Kulmbach wird außerdem bereits die erste physische Veranstaltung geplant

________________________________________________________________________________________________

Way to Future Food – Eine Initiative des Cluster Ernährung und der Adalbert-Raps-Stiftung           

Way to Future Food (W2FF) versteht sich als Plattform zum konstruktiven Austausch für die unterschiedlichen Akteure der Food-Branche. Hinter der Initiative verbindet den Cluster Ernährung und die Adalbert-Raps-Stiftung ein gemeinsames Ziel: Die Förderung eines zukunftsfähigen Lebensmittelsystems. W2FF agiert als Impulsgeber und Wegweiser, rückt bevorstehende Veränderungen – etwa bedingt durch den gesellschaftlichen Wandel, technologischen Fortschritt oder die Klimakrise – in den Fokus und bietet im Rahmen diverser Veranstaltungsformate die Möglichkeit, diesbezügliche Herausforderungen gemeinsam zu definieren und mögliche Lösungsvorschläge mit Hilfe von Expert*innen zu erarbeiten. Mehr Infos unter http://w2ff.org sowie Facebook https://www.facebook.com/waytofuturefood oder Linkedin https://www.linkedin.com/company/way-2-future-food

Logo des Cluster Ernährung

Adalbert-Raps-Stiftung Logo

Bild: © Adalbert-Raps-Stiftung